AirLeben – die Flugschule am Bodensee

Das Unternehmen AirLeben AG wurde im Jahr 2009 von Josef Bilgery gegründet. Ziel war, im Ultraleicht-Segment diverse Dienstleistungen sowie den Vertrieb von Flugzeugen anzubieten.

Mit dem Erwerb der ersten Maschine – einem Gleitschirm-Trike „XCitor“ – konnten auf dem Werkfluggelände in Güttingen erste Flüge absolviert werden.

Kurze Zeit später vergrösserte sich die Flotte um eine dreiachsgesteuerte Maschine, eine Ikarus C42B, mit der fortan von den Flugplätzen Konstanz und Mengen Rundflüge angeboten wurden. Diese Maschine wurde auch zur praktischen Ausbildung von Piloten eingesetzt.

Durch die Beschaffung einer weiteren dreiachsgesteuerten Maschine Typ VL3 wurde die Flugschule mit einem der schnellsten Ultraleichtflugzeugen (UL) für Piloten, die grössere Strecken (Geschwindigkeitsbereich bis 300 km/h) bewältigen möchten, ausgestattet.

Ab dem Frühjahr 2017 wird unsere neueste Errungenschaft – ein UL-Hubschrauber CoAX 2D– von der edm aerotec GmbH ebenfalls zur praktischen Schulung von Hubschrauber-Piloten eingesetzt.

Flugschule AirLeben

Die Flugschule AirLeben hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und eine Niederlassung in Deutschland, mit Alois Reischmann als Ansprechpartner und Fluglehrer.

Die Flugschule AirLeben konzentriert sich mit ihren Fluglehrern auf die Ausbildung von Theorie und Praxis sämtlicher Kategorien. Ab dem Frühjahr 2017 wird das Angebot erweitert durch die Ausbildung von UL-Hubschrauber-Piloten.

Flugschule AirLeben

Die Flugschule

am Bodensee.

UL-Flächenflieger VL-3

Ideal für

Flugstunden.